Türen
Entrada
Schwarzes Brett
Gästezimmer
Panopticum
Meine Nebenwelt
=> Ankrador
=> Bandrakon
=> Dunladan
=> EG-Treff 2007 - Resümee
=> Merwürdiges im Stadtwald
=> Gedankenwerkstatt
Bibliothek
Wortgarten
Seelenfängers Beute
Atelier
Briefkasten
Seitenpforten
Disclaimer
APO
Rumpelkammer
TWT
EG-Treff 2007 - Resümee


EG-Treff 2007 - Mein Resümee


ein Bild


Evergore-Treffen in Frankfurt 10.-12. August 2007



Freitag früh, die Panik bricht aus. Voll verpennt, irgendwie noch völlig neben der Spur quälen Tyr und Rabe sich aus dem Bett. Kaffee, Katzenwäsche muß reichen, noch schnell Forum kontrollieren und unsere Chars auf die diversen Jagden schicken, dann ab zur JuHe. Auf dem Weg kommt schon die Meldung von Fara: Tom ist schon da. Waaaah!
Also noch ein bißchen aufs Gas gedrückt, dann waren wir auch schon fast da, haben sogar nen brauchbaren Parkplatz bekommen. Wir sitzen vielleicht 10 Minuten in der Cafeteria, da kommt auch schon der erste Anruf, Amo.

„Wo müssen wir denn hin?“
„Wo seid ihr denn?“

Als Antwort kam irgendeine Straße mit G, die ich nicht ganz verstanden habe und die so auch nicht richtig gewesen sein kann. Also frage ich weiter, was da in der Nähe sei.
„Da steht so ein Glasgebäude.“
„Super, davon haben wir hier ein paar.“
„Ähm, da ist so ne Straße mit Bäumen.“
„Auch davon haben wir ein paar.“
„Wir sind grad an ner Brücke vorbeigekommen!“
„Davon haben wir auch mehr als eine...“


Am Ende drauf geeinigt, daß sie am Mainufer langfahren sollen, ich stünde dann vor der JuHe und winke. Während ich also auf der Gass steh und mich für jeden Passanten und die anderen Leute in der Cafeteria zum Affen mache, hupt’s hinter mir, und dann schießt ein schwarzer Golf mit DO-Kennzeichen vorbei. Argael! Mit hektischem Winken und geistiger Kraft versuche ich ihn darauf zu bringen, daß er an der nächsten Kreuzung scharf rechts muß. Hat geklappt, nur als er endlich ankam, waren Amo und Ventu immernoch nicht da. Nun gut, bis sie dann endlich kamen, vergingen noch einige Minuten - aber was hab ich mich gefreut, als ich endlich wieder rein und mich setzen durfte! *g*

Die meisten anderen kamen ziemlich selbstständig an - Leo mit ihren „geringen“ Ansprüchen hatte nen Gildenleiter (Sariel) als Gepäckträger, bis ein anderer Gildenleiter (Tyr) dem armen Kerl was abgenommen hat. Mithi wurde von der Straßenbahn abgeholt, und als wir dann Lotz abgeholt haben, haben wir noch schnell Byte, Ava und Arca davon abgehalten, in die falsche Richtung zu rennen. (Ob das ein Vorzeichen für den nächsten Tag war?)

Dann gab es großes Rumgehänge in der JuHe - weil’s die ganzen Tage davor geregnet hatte, haben wir das mit dem Grillen am Main abgeblasen, war einfach noch zu naß. Aber die Leute wurden unruhig, und hungrig, und alles wartete nur noch auf Poppstar - als der endlich ankam, wurden noch Namensschilder verteilt, und dann ging’s ab zum „Alde Germane“ in der Klappergass. (Leider hat Frau Rauscher 2 Sekunden zu früh gespuckt, sonst hätte sie Byte voll erwischt. ^^)

Nun gut, also wir den Garten besetzt, über die Speisekarten gestaunt und die ersten Bestellungen aufgegeben - aber kurz bevor das Essen kam, schlugen die Wassermagier und Wettergeister zu: Platzregen, Wasser von oben, das hatte beinahe Blockform! Der Gruppe unter dem festen Dach ging es da noch gut (nur, daß das Essen etwas verwässert wurde beim Reintragen), aber die Leute „draußen“ unter der Plane hatten hohe Luftfeuchtigkeit und durften regelmäßig die Plane entleeren. ^^Egal, feucht kann auch fröhlich sein, und die musikalische Untermalung war immerhin schön (Alystra) schaurig (Amortis).

Später kam auch noch Merper dazu, und es wurde viel geredet, gelacht, gescherzt... was halt alles dazugehört. Meine Rolle war eigentlich fast beendet, nachdem ich die Schnitzeljagd ausgerufen und erklärt und die gefundenen Gruppen notiert hatte, aber wir sind trotzdem noch bis etwa 1 Uhr geblieben, ehe wir Merper nach DA gefahren haben und um 2.15 Uhr auch endlich ins Bett gekommen sind.

Samstag, 7 Uhr, der Wecker klingelt.

Zombie-Rabe taumelt in die Küche - und erstarrt: Der Kaffee ist alle! Waaaaahhhh!!!

Also die letzten Vorarbeiten zur Schnitzeljagd mit kaltem Kaffee vom Vortag (Tyrs Kommentar, als er wach wurde und das bemerkte: „Wer das macht, frißt auch kleine Kinder!“) erledigt, anziehen, Sachen packen, sms rausschicken mit Abfahrzeiten, zweite sms hinterher, um alles ne halbe Stunde nach hinten zu schieben, zum Bäcker rasen um Brot und Stückchen zu holen, und dann los Richtung Wald.

Auf halbem Weg fällt mir auch ein, daß ich die Waffen vergessen habe. Egal, alles andere ist da, Waffen... nächstes Jahr. Kurz vor dem Ziel kommt der Anruf: Meine NSC Fara, Argael und Wilki kommen später - sie sind am Supermarkt vorbeigefahren und mußten nochmal zurück. Egal, konnte ich wenigstens schon mal die ersten Kreidezeichen verteilen. Als sie dann endlich kamen, haben wir die Runde um den See gemacht, der Blick auf die Uhr war gut, als wir am Parkplatz waren um die letzten Sachen zu holen und überflüssiges zu verstauen, hatten wir laut Planung noch 5 Minuten, bis die Spieler kommen, also ist jeder los zu seiner Position. Aber kaum sitz ich an der meinigen, kommt der Anruf von Amo: Probleme mit den Tickets, wir fahren jetzt erst los.

Supi.
Naja, echtes NSC-Feeling eben, im Wald sitzen und warten.

Aber dann kamen sie, ich hab sie lachen und rufen gehört, und schon standen die ersten vor mir: Gruppe Dùath, stolz wie Oskar, aber ohne Stein. Die also wieder zurückgeschickt, nur um dasselbe danach auch mit der zweiten und dritten Gruppe zu machen. Schließlich kamen sie alle mit ihren Teamsteinen, und jeder Gruppenleiter bekam seine erste Aufgabe - nur irgendwie war Team Grün noch nicht vergeben. Wer fehlte denn da noch? Ach ja, Byte, Ava, Tom und Poppi? Wo zur Hölle waren die?
Sie kamen letzten Endes aus der anderen Richtung und beschwerten sich erstmal bei mir, ich hätte die Hinweise falsch geschrieben - ich behaupte, sie haben nicht auf die Kreidezeichen und die ersten Anweisungen geachtet. (Da stand ganz deutlich: „Links über die Gleise in den Wald; DA den weiteren Anweisungen folgen!“)

Aber auch diese elenden Nörgler ( ) sind dann auf den Weg gekommen, und ich überlegte mir gerade, um den See zu spazieren, als der Anruf von Zodi kam. Ohne Nachdenken sagte ich, ich würde ihn von der Bahn abholen - schön blöd, wie mir dann einfiel, weil ich ja am See gebraucht wurde. Also kurzerhand für Zodiac noch eine eigene kleine Suche gebastelt (Anweisungen an Bäumen ^^), und losgelatscht, erstmal zu Fara, um ihr Bescheid zu sagen, daß Zodi kommt, und dann weiter um den See.

War ganz gut, daß ich das gemacht habe, weil ich erstmal Team Weiß darüber aufgeklärt habe, daß sie ihren ersten eigenen Hinweis völlig falsch gelesen haben und schon die letzte Aufgabe in der Hand halten (dieser Start führte wohl dazu, daß sie bis zum Schluß ein wenig verpeilt um den See irrten). Als nächstes habe ich Team Blau in die richtige Richtung geschickt, weil die frustriert und ausgehungert an der Brücke rumlungerten, und nach meinem Besuch beim Schamanen Argael (der super-schön TinWhistle gespielt hat) habe ich auch noch Team Gelb darüber aufgeklärt, daß der Name auf der Karte tatsächlich da stand, weil es eine Schäferschneise gibt - die sogar ausgeschildert ist. ^^


ein Bild
(Team Gelb - Arca, Lysira und Grim)


Von denen habe ich mich getrennt, als sie zu Winnie Willkür abgebogen sind, und ich habe mir die Schelte vom Brückentroll abgeholt - der mich im Namen von Team Rot ausgeschimpft hat, warum ich ihn ohne Essen, Alkohol und Rauchwerk zurückgelassen habe und sie ihn mit eben diesen Dingen bestechen mußten. Team Rot kam kurz danach auch selber vorbei und hat mich auch nochmal angemeckert, nur ganz kurz bevor Team Grün kam und richtig gemotzt hat.

„Grüne Farbe im Grünen Wald - Rabe wie kannst du nur!“

ein Bild
(Team Grün - Tom, Byte, Poppi, Ava)

Öhm... ICH hab die Farbe nicht für euch ausgesucht. ^^ Aber die Bemühungen, wie die Leute im Wald rumgesucht haben, waren wirklich possierlich mit anzusehen. Ich hab dann Team Grün und Rot noch zurück zur Wassermagierin (aka Fara) zurückbegleitet, wo auch Zodi schon saß. Während dann Team Rot den letzten Hinweis aus dem Wald geholt und sich dorthin auf den Weg gemacht hat, konnten wir mit breitem Grinsen zusehen, wie Poppi und Ava die Schuhe auszogen und ins Wasser stiegen. (Kommentar von Fara: „Lustig, außer denen hat das keiner gemacht!“) Der absolute Witz war, daß sie das einzige Team waren, die das auch nicht gemußt hätten... aber sie haben es verdient, weil irgendwann rief Poppi, er habe es - und fragte dann kurz darauf, ob die Deckelfarbe irgendwie wichtig wäre, während er schon begann, das blaue Kästchen zu plündern... -.-

ein Bild
(Die Ersten: Team Rot: Mith, Lotz, Ventu, Leonan, Erin, Sariel, amortis - und Zodiac als Bonus )


Gut, langer Rede kurzer Sinn: Irgendwann, als die Teams Rot, Grün Gelb und Blau schon fertig waren, kam Team Weiß vorbei.
„Wo ist denn der Schamane, wir finden den nicht...“
Denen die Richtung gewiesen, zehn Minuten später die Nachricht von Argael: „Mir ist langweilig, und mir tut der Rücken weh.“
Sms zurück: „Warte noch einen Moment, Team Weiß sucht dich.“
Weitere 5 Minuten später Anruf von Team Weiß: „Wir stehen hier seit 10 Minuten, aber der Schamane ist nicht da!“
Kann es wahr sein? Naja, vielleicht hat er frustriert aufgegeben. Also, Team Weiß zurückgelotst, Argael angerufen. „Wo bist du?“
„Ich sitze hier und habe Rückenschmerzen...“
„Äh... - egal, komm zurück zu Fara.“


Später stellte sich heraus, daß sie am falschen Zelt standen... - hat auf jeden Fall für ne Menge Heiterkeit gesorgt. ^^

Der Rest des Nachmittags wurde mit Essen und Scherzen im Wald vertan, bis sich die ersten auf den Weg zurück zur JuHe machten. Der Rest folgte auch wenig später, und Tyr und ich fuhren auch erstmal wieder heim - wir wollten Kaffee kaufen, Kaffe trinken und duschen - was am Ende nur ich getan habe. Als ich nämlich vom Kaffeekochen zurückkam, schlief mein Liebster tief und fest, also bin ich nur duschen gegangen, zog mich um und fuhr, nachdem ich Tyr einen kleinen Brief geschrieben habe, zurück zur JuHe, merkwürdigerweise wieder topfit.

Die nachfolgenden Stunden mit Besprechungen der Bandva-Führung, Fotosession am Main, noch einem Besuch im Germanen (Erin und ich haben den gleichen Vornamen - ich mag die Frau ), Poker und anderen Unterhaltsamkeiten (Ich werde das Bild von der Elbin mit Dreitagebart nicht mehr los...) gingen ziemlich schnell vorbei - Fara freundete sich, nachdem sie vor Merper und Argael die Flucht ergriffen hatte („ohne Poppi als Anstandsdame geh ich da nicht wieder rein!“), noch mit einem Japaner an; wir fanden heraus, daß Poppi ein bißchen Tschechisch spricht; Ventura hat mich beim Sariel-Bemuttern erwischt; Lycaon hat sich beschwert, daß wir das Treffen nicht zum Mittelaltermarkt gemacht haben; dank an Linte für den Kirsch-Porter nochmal!; wir sind übereingekommen, daß wir das nächste Treffen bei kristus in Celle machen; und... und ... und...

Ich bin dann so gegen 3 gefahren, weil ich dann doch ein bißchen schlechtes Gewissen wegen Tyr hatte - der schlief aber immernoch, als ich heimkam. *g* Er ist nur nochmal kurz wach geworden, um sich zu freuen, daß ich da bin, dann bin ich schlafen gegangen
- und wurde am nächsten Morgen von einer freundlichen Stimme geweckt: „Guten Morgen, wir haben halb zehn!“ Woraufhin ich mich nochmal in meine Decke kuschelte und grinste: „Und die anderen müssen jetzt aus ihren Zimmern raus...“
Nach ein, zwei gemütlichen Kaffee und der Nachricht, daß die Leute von der Felsenfeste gekommen seien, sind wir aber nochmal in die JuHe gefahren, und dort klang der Sonntag recht ruhig aus - wir haben noch ein großes Gruppenfoto am Main gemacht, haben auf der Wiese bzw. den Bänken gesessen; Fara, Byte und ein paar andere sind noch am Main spazieren gegangen und waren Essen (Fara sah ganz schön fertig aus, die hat nicht geschlafen, weil sie sich nicht in ihr Zimmer zurückgetraut hat ^^), und dann hat sich eine Gruppe nach der anderen langsam verabschiedet, bis Argael und Merper sich als letzte auf den Weg gemacht haben.

Aber nicht, daß das Treffen damit schon ein Ende gefunden hätte, nein!
Kaum zuhause angekommen, sofort den Rechner angemacht, fanden sich in Chat und icq auch schon die ersten, die wieder daheim waren, und nachdem Amortis seine Bilder hochgeladen hatte, ging die Gaudi erst wieder richtig los! Da wurde nochmal gelacht und gelästert, und einige Sachen werden wir die nächsten Monate nicht mehr los („Gnome, die Juden des Evergore!“ - „Drei-Tage-Barth!“ - „Team Weiß, das Synonym für ‚kein Plan, aber davon jede Menge’!“ - „Eine Rede! Eine Rede!“ - „Leckere Kekse, Sarielle!“ - „Winnie Willkür und der bestechliche Brückentroll!“ - Poppi am Montag: „Ich hab EG-Treff-Entzug! *zuck* *zuck*“)...

Schön war’s, ihr Lieben, und nächstes Jahr wird’s noch besser!

Und an alle, die sich jetzt ärgern, daß sie nicht da waren: Da habt ihr auch allen Grund zu, und ihr wißt jetzt, daß es sich nächstes Jahr wieder lohnen wird!

In diesem Sinne...

die Oile aka Rabenstolz
13/08/2007










Why worry?
There are only two things to worry about:

Either you're well, or you're sick.

If you're well, there's nothing to worry about.

If you're sick, there are two things to worry about:

Either you get well, or you die.

If you get well, there's nothing to worry about.

If you die, there are only two things to worry about:

Either you go to Heaven, or to Hell.

If you go to Heaven, there's nothing to worry about.

If you go to Hell, you will be so damn busy shaking hands with your friends, you won't have time to worry.
Es haben sich ganze 29521 Besucher (188270 Hits) hierher verirrt... wow. ;)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=