Türen
Entrada
Schwarzes Brett
Gästezimmer
Panopticum
=> Archiv X-XII 06
=> Archiv I-IV 07
=> Archiv V-VII 07
=> Archiv VIII-XI 07
Meine Nebenwelt
Bibliothek
Wortgarten
Seelenfängers Beute
Atelier
Briefkasten
Seitenpforten
Disclaimer
APO
Rumpelkammer
TWT
Panopticum

.
PANOPTICUM

ein Bild

Fragmente in Oile





Heute:

Hab mir gestern einen Youtube-Account erstellt; das erste Video geb ich hier mal zum Angucken:



Oile
02/07/2008



Sometimes the fastest way to get there is to go slow
And sometimes if you wanna hold on you got to let go

I'm gonna close my eyes
And count to ten
I'm gonna close my eyes
And when I open them again
Everything will make sense to me then

From: Tina Dico - "Count to Ten"


Since I am not quite in the mood to write something elaborate or extraordinary this morning, I'm gonna write less, but rather show some pictures of my home, well hoping that it might be more inviting to some certain people than simply the question "When are you going to drop by for a visit?"

 

     

My flame-coloured Dahlia and my rose "Baby Masquerade" (that's the colourchanging sort)

          

My white Clematis (taken at night) and the flower box with the gerbera


 
       

    The pink-violet Mini-Dahlia and that treacherous red Clematis, which dares growing AWAY from the balcony, so I only can see the blossoms from the bedroom...  

         

View from the bedroom onto the balcony and down to the house entrace. Not that exciting, is ist?

And, last in line but not least, the greece restaurant just a stone's throw away fom our house.


So well, that's it for now. 'course I could add pictures taken inside - but what would there be left to discover when the expected visitors finally come? Besides, we're going to change our interior quite thoroughly, so it might just not be recognizable then.

So long, that's all for today.

Oile
09/06/08

PS: Fonts are legible today?






Flowers - no kisses.

Well.
Ich hatte ja wirklich gedacht, daß man meine Arbeit schätzen würde, wenn ich die Gartenabteilung in dem Laden, wo ich bisher an der Kasse saß , übernehmen würde. Ich fange seit Dienstag morgens um 5 Uhr (!) an, und angeblich arbeite ich  bis 8.30 - zumindest ist das das, was mir bezahlt wird. Überstunden sind freiwillige Mehrarbeit, und für die 73 Stunden im Monat krieg ich dann immerhin ganze 485 Eu brutto.

Aber heute habe ich auch endlich verstanden, warum ich als Ungelernte Kraft bezahlt werde,  und nicht als die gelernte, die ich bin - die brauchen da gar keinen Gärtner, die brauchen jemanden, der das tolle KONZEPT  sklavisch, schnell , und möglichst ohne nachzufragen befolgt. Außerdem bin ich zu langsam und diskutiere zuviel - sagen zumindest die Chefs. Daß ich aber ständig um diesen f***ing Blumentisch rumlaufen muß, weil ich eben nicht von der einen Seite bis zu anderen greifen kann; daß ich wirklich Schiß habe, auf leitern zu steigen (und die brauch ich, um an die blöden Plakate zu kommen), und deswegen da auch langsamer bin; daß  ich die Woche über versucht habe, etwas System in diese dämlichen Pflanzen reinzubringen, das sieht keiner. Geht auch nicht. Wird auch nicht verlangt. Es ist scheißegal, ob die Pflanzen verrotten, weil sie keine Luft und kein Licht und kein Wasser kriegen; Es ist scheißegal, daß täglich mehr Lieferung kommt, als tatsächlich unterzubringen ist (die Lieferungen werden zugeteilt, nicht bestellt...); daß da überhaupt nicht genug Platz für soviele Pflanzen ist, vor allem, seit auch noch die Schnittblumen dazugekommen sind - das sieht keiner.

Die brauchen keinen Gärtner, die brauchen nen Arbeitssklaven, und wenn die sich Ende nächster Woche entscheiden, daß das doch nichts wird mit uns - traurig bin ich darum nicht. Heute war erst mein vierter Tag, und ich hab schon keinen Bock mehr. Dann lieber PLU-Tests und Oettinger-Kunden, ehrlich.

Boh, ich könnte mich grad so aufregen.  Soll ich Kunden, wenn sie mich was fragen, denn anraunzen, daß ich keine Zeit für sie habe? Und die Leute fragen ständig irgendwas - und da ich das mal so gelernt habe, erklärt man ihnen dann auch, was sie wissen wollen, und zeigt ihnen eventuell auch, was sie suchen. Da geht auch Zeit verloren - aber mein Gott, heißt es nicht "nur ein zufriedener Kunde kommt wieder" ?

Vielleicht habe ich da mit dem Service-Gedanken auch einfach was falsch verstanden.

Anyways, wenn mich morgen wieder einer anmacht, drück ich ihm / ihr die Schürze in die Hand. Hintenrum gesagt bekommen, der Chef habe sich gefragt, ob ich die Woche überhaupt schon da gewesen sei... das Arschloch, Ehrlich. Der ist täglich mindestens einmal an mir vorbeigedackelt, kann der mir das nicht selber sagen? Ich könnte kotzen, echt.

Bin sauer, jetzt wirklich.

Oile
09/05/08



I am a product of my environment
- don't blame me, I just work here and I wanna ... - FUCK YOU !
taken off: The Offspring - "Americana"


Tage, an denen die Welt on mir aus verbrennen kann.
Not much more to say.

Oile
25/04/08





Guten Morgen, Welt!

Es ist Montag, der 21. Januar 2008 - das Wetter über Hannover ist trüb und regnerisch, nur hier im Inneren der Wohnung hat es noch etwas heimeliges. Seit gestern haben wir einen Router (jippieh!) und müssen uns nicht mehr ums Internet prügeln (immerhin), und während mein Mann bei sich fröhlich an iTunes rumspielt und Titel einträgt, warte ich hier auf den Seitenaufbau...  
Naja, egal - was ich EIGENTLICH sagen wollte:

Seit bei Evergore das Supportsystem abgeschaltet worden ist und ich von daher nicht nur unterbeschäftigt, sondern als Mod auch unwesentlich frustriert bin, habe ich mir Ablenkung gesucht. gefunden habe ich sie im www.Lyrik-forum.info (Werbung mach). Eine spannende Möglichkeit, einerseits das Hirn wieder auf konstruktive Textarbeit zu konditionieren, andererseits eine Möglichkeit, meine Texte mal wieder ordentlich durchkritisieren zu lassen.

Ich steckte einen Orangenkern in einen Blumentopf
weil ich nicht auf den Boden spucken wollte.
Im Jahr darauf hatte ich einen Orangenbaum.

Weiters sitze ich wohl demnächst wieder an ner Kasse, diesmal bei Kaufland - die Einarbeitung hat schon wieder richtig Spaß gemacht, ich hab ganz vergessen, WIE gern ich das gemacht habe. Auch wenn es jetzt nichts geistig forderndes ist - es macht Spaß, mit Menschen zu arbeiten.

Und das letzte, was ich loswerden wollte:
Mein Lieblingskind Lilah ist jetzt offizielles Kindergewandungsmodel auf der Homepage von  www.leonardo-carbone.de - die Kleine in dem roten bzw. grünen Kleid. In dem grünen sieht sie ein bißchen aus wie Ronja Räubertochter, nur ohne Locken.

So long von mir,
ich geh mir jetzt mein polizeiliches Führungszeugnis und die Abgasplakette holen.

Oile
21/01/08



Auch nicht viel, nur kurz noch ein Bild, was ich schon neulich hier reinstellen wollte:

Am 2. Januar (glaub ich) hatte es ja in der Nacht geschneit, und da hatte ich dann diesen Blick aus meinem Fenster:




Ich fand den Ausblick einfach nur schön.

Ach ja, das Bild von gestern ist fertig und hängt jetzt im Atelier.

So long!

Oile 13/01/08



Nich viel.
Ich hab heute gemalt, und ausnahmsweise ist mir mal ein tages-Bild gelungen - naja, fast gelungen, da sind noch Details dran zu machen, aber so sieht es im Moment aus:




Für ein paar stunden Rumgepinsele doch gar nicht schlecht, oder?

So long.
Oile
12/01/2008



So here I am - on the road again
Here I am - up on the stage
There I go - playin' star again
There I go - Turn the page...


I feel strange about these moments, when I'm floating between being drunk and not so. I  got that  wavery, wobbly feeling in my head, and writing doesn't  flow as easily as usual, yet my thoughts appear to be quite clear. Anyways, english is not mine atm.

Hab mir gestern nen neuen Schwangerschaftstest gekauft, nur so für den fall, aber ich hab Angst davor, ihn zu benutzen. Diesmal nicht, weil er positiv ausfallen könnte. Kann man sich das vorstellen? Ich, ausgerechnet ich, wünsche mir ein Kind, sehnlich. Und trotzdem sitze ich jetzt hier, rauche, trinke, und weiß nichtm was ich wie machen soll. Die Bude ist mit Leuten voll, weil Andi in ner halben Stunde Geburtstag hat, Leo ist hier, und Drawen, und und... und ich sitze in meinem Zimmer am Rechner und werde meine Gedanken los. Schon komisch, oder?

Flight from reality, after a fashion.

Das Schlimme ist, ich bin gerade in dieser Phase zwischen angetrunken und wirklich betrunken, wenn ich mich entweder total zurückziehe, oder, wenn diese Möglichkeit nicht gegeben ist, mich voll in die Party stürze. Da die Party sich aktuell auf das Wohnzimmer beschränkt, ziehe ich mich eben zurück. Irgendwie schon doof, oder?  Ihc meine... ach... was meine ich schon? Verflixt, böses Alohol.

Das Leben ist ein Hund - mal schwarz, mal weiß, mal kunterbunt
Es bellt, es beißt, es frißt und scheit, und manchmal reibt sich's an dei'm Bein
Oh nein, das Leben ist kein Schwein - Nein, das leben ist ein Hund...


Oile
29/30-12-07



Why worry?

There are only two things to worry about:
Either you're well, or you're sick.
If you're well, there's nothing to worry about.
If you're sick, there are two things to worry about:
Either you get well, or you die.
If you get well, there's nothing to worry about.
If you die, there are only two things to worry about:
Either you go to Heaven, or to Hell.
If you go to Heaven, there's nothing to worry about.
If you go to Hell, you will be so damn busy
shaking hands with your friends,
you won't have time to worry.


Nothing else to say today.

God Jul, Meryy Christmas, Happy Whateverfeastyoulike

Oile
23/12/07



Well you know that it's going to be alright
I think it's gonna be alright
Everything will always be alright
When we go shopping

Well you know that it's going to be alright
When we go shopping
It's always lalalalala...
Shopping spree begin
It's always lalalalala...
Everybody wins
Barenaked Ladies - Shopping

Ich muß es ja neidlos zugestehen, Hannover hat etwas, das Frankfurt nicht hat:
Einen Supermarkt, der von Montag früh, 6:00, bis Samstag nacht, 24:00, durchgehend geöffnet ist. Genaugenommen ist das der riesige Kaufland am Raschplatz, und ich wollte es ja selber nicht glauben, bis ich gestern morgen um 0:30 dort ankam. Ich glaube, ich habe die ganze Zeit gegrinst wie eine Debile, während ich durch den Laden geeiert bin, so geflasht war ich davon, mitten in der Nacht einkaufen gehen zu können. Besonders geil fand ich, daß ich um kurz vor 01:00 ofenwarmes Brot aus dem Regal nehmen konnte. Ofenwarm! (Schmecken tut es übrigens auch )

Aber glaubt mal nicht, daß da nix los wäre mitten in der Nacht, sicher nicht! Da waren Studenten unterwegs, Ehepaare im gehobenen mittleren Alter, türkische Papas, die den Einkaufswagen bis über Kopfhöhe vollgestapelt hatten, mehr Studenten... Schon abgefahren. Ich glaube, wenn ich Großeinkäufe zu machen habe, mache ich die ab sofort nur noch nachts da, das ist irgendwie entspannter als tagsüber; auch, weil die Geschäfte draußen zu haben.  Wenn ich überlege, was da tagsüber los ist... schreinde Kinder, verpeilte Omis, mehr schreiende Kinder - die hat man nachts nicht. Und nur ganz selten mal jemand, der seinen dussligen Wagen genau vor dem Regal geparkt hat, an das man ran will. Einziges Manko: Wenn man was sucht, ist weit und breit kein Mitarbeiter zu sehen. Aber hey: Dafür hat man alle Ruhe, selber zu suchen. ^^

Okay okay, ich hör ja schon auf. 

Wollte das auch bloß mal loswerden.

So long!

Oile
19/12/2007





Jerusalem, can you help me find my way back to Jerusalem
Jerusalem, can you help me find what I have lost

Things ain't what they used to be
My love for life is gone you see
Am I fighting things I cannot see
I don't wanna die this way
Wishing that I could turn back time
Wasted time, there is work to be done

But one thing I know for sure
I am a danger to myself, how come
Yeah one thing I know for sure
I need some guidance, to get me out of this hellhole

Jerusalem, can you help me find my way back to Jerusalem
Jerusalem, can you help me find what I have lost

from: Anouk - Jerusalem


Just had to get that out of my system.
Had I? Dunno. Sometimes I think songs that stick to my head are some kind of hint from my subconsciousness. They are, aren't they? Gotta get myself into gear and moving.


So, bin nun also in Hannover angekommen. 

Für alle, die es vielleicht nicht mitbekommen haben sollten: Ende November habe ich meine Zelte (Zelte?? Das war ein ziemlich breites Haus!) in good ol' Freakfurt abgebrochen und bin mit meinem Schatz in Hannover eingezogen. Bisher lebt es sich ganz gut hier, zumindest auf den Ämtern sind die Leute nett.   Gut, was hier als Hochhaus durchgeht, ist in Frankfurt nicht mal der Erwähnung wert, und die Leine ist auch nur die Hälfte vom Main, aber dafür  hat die Stadt andere Qualitäten. Zum Beispiel die Herrenhäuser Gärten. Oder die Eilenriede, den Wald in der Stadt.
Oder eben meinen Mann - aber das ist wohl nur für mich ein Vorteil. ^^

Die Wohnung sieht noch ein wenig chaotisch aus (wundert das wen, der mich kennt?), und die Küche ist noch mehr
als provisorisch, aber zumindest sieht es nicht ganz nach Baustelle aus. Besuch hatten wir auch schon das eine oder andere Mal, aber wir haben noch kein Gästebuch (Memo an mich: Gästebuch besorgen!), um das zu dokumentieren.

A propos dokumentieren: Bilder von der Wohnung kommen demnächst noch hier - sobald ich mal den Nerv habe, welche zu machen. ^^

Ansonsten... tja... Zu viele Kartons stehen noch rum (daran arbeiten wir), der Keller ist voll (der kommt nach den Kartons in der Wohnung), und irgendwie habe ich nicht so den Drall zu malen - was auch mit daran liegen könnte, daß ich den karton mit den Malsachen noch nicht wiedergefunden habe. (Details... )

Dafür stehe ich immer mal wieder zu unmöglichen zeiten auf, nämlich dann, wenn mein Mann aus der Nachtschicht kommt (Nachtschicht ist doof - immer muß ich alleine ins Bett... :..( ) , aber dadurch treffe ich zumindest gelegentlich meinen lieben Amortis, der derzeit auch Nachtschicht hat. Eben gerade schickte er mir diesen link, und ich kann jedem, der momentan das Gefühl hat, in seinem Leben fehle etwas Fantasie und Farbe, nur sagen: angucken!


In diesem Sinne, all ihr Lieben da draußen: Dream on!

Euerne Oile
18/12/07








(Wer Tippfehler findet, darf sie essen!)


Why worry?
There are only two things to worry about:

Either you're well, or you're sick.

If you're well, there's nothing to worry about.

If you're sick, there are two things to worry about:

Either you get well, or you die.

If you get well, there's nothing to worry about.

If you die, there are only two things to worry about:

Either you go to Heaven, or to Hell.

If you go to Heaven, there's nothing to worry about.

If you go to Hell, you will be so damn busy shaking hands with your friends, you won't have time to worry.
Es haben sich ganze 29364 Besucher (187758 Hits) hierher verirrt... wow. ;)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=