Türen
Entrada
Schwarzes Brett
Gästezimmer
Panopticum
=> Archiv X-XII 06
=> Archiv I-IV 07
=> Archiv V-VII 07
=> Archiv VIII-XI 07
Meine Nebenwelt
Bibliothek
Wortgarten
Seelenfängers Beute
Atelier
Briefkasten
Seitenpforten
Disclaimer
APO
Rumpelkammer
TWT
Archiv VIII-XI 07

.
Archiv VIII-XI 07



Heute:

Eva Herman - mal wieder das "N-Problem"

Also, da haben wir es doch mal wieder: Eva Herman, Moderatorin des NDR und Autorin des umstrittenen Buches "Das Eva-Prinzip" wird gekündigt, weil sie die Worte "gut" und "Drittes Reich" in ein und demselben Satz verwendet hat. Ich zitiere aus dem Artikel von Tagesschau.de :

Dem NDR bestätigte Herman ihre dazu in der "Bild am Sonntag" zitierte Aussage, wonach "Werte wie Familie, Kinder und das Mutterdasein, die auch im Dritten Reich gefördert wurden, anschließend durch die 68er abgeschafft wurden".

Hallo?
Wo ist darin jetzt die rechtsradikale Aussage?

Ich finde es persönlich feige und verachtungswürdig, daß solche Aussagen im angeblich so meinungsfreien Staate BRD nicht getätigt werden dürfen, ohne daß man - als Person der Öffentlichkeit - gleich seinen Job verliert. Es IST doch so, daß gerade diese Werte - Zusammenhalt, Familie, Mutterschaft - im Dritten Reich unter der Herrschaft der Nationalsozialisten gefördert wurden. Gut, zugegeben, diese Werte wurden auch als "völisches Gut" stellenweise verherrlicht, aber mit ihrer Aussage, daß genau diese Werte spätestens im Zuge der '68er unterminiert und schließlich so gut wie abgeschafft wurden, hat Frau Herman doch voll ins Schwarze getroffen.

So gern ich auch in Deutschland lebe, oder vielleicht gerade, weil ich Deutsche bin, die sich auch kritisch mit der Vergangenheit und Gegenwart ihres Landes auseinandersetzt, kotzt mich dieses zwangslinke Denken, dem wir unterworfen werden, wirklich an. Ja, nicht alles, was die Nazis damals gemacht haben, war schlecht! Es käme mir nie in den Sinn, Holocaust und Weltkrieg zu leugnen - ebensowenig wie die Tatsache, daß es ein verkappter österreichischer Maler  war, der uns die Scheiße eingebrockt hat-, aber genausowenig blende ich aus, daß Jugendbewegungen, Wandervereine, staatlich geförderte Reisen und Autos UND AUCH DER VERFLUCHTE MUTTERTAG, DEN WIR NOCH JEDES JAHR BEGEHEN!!! auch im Dritten Reich hochgehalten wurden - und will jemand wirklich behaupten, das wäre schlecht gewesen?

Ich stimme nicht mit allen Aussagen von Eva Herman überein - ich bin durchaus der Meinung, daß auch Männer Kinder hüten und Frauen arbeiten gehen können, zum Bleistift - , aber diese Reaktion des NDR war in meinen Augen vollends überzogen.

Aber leider, leider, LEIDER hört die Meinungsfreiheit in Deutschland dort auf, wo man etwas Gutes über die Nationalsozialisten und das Dritte Reich sagt.

Das mußte ich jetzt noch loswerden.

Oile
09/09/07






Das große Bremsen
oder:
Lästiges und Lustiges von der Strecke Hannover - Frankfurt

Nachdme ich am Freitag (31.08.) gute 5,5 Stunden von Frankfurt nach Hannover gebraucht hatte und heute (02.09.) auch schon von Hamburg nach Hannover gefahren war, hatte ich also doch tatsächlich die Hoffnung, die Heimfahrt unter vier Stunden hinzubekommen - immerhin muß ich ja morgen auch früh raus.

Die ersten 130 km waren ja auch ziemlich witzig. Sobald ich auf der A7 war, hatte ich schon bald ein Objekt meiner Beobachtung ausgemacht: Ein dunkelblauer Renault Clio mit Kennzeichen OF-I (Nummer hab ich mir nicht gemerkt). Am Steuer saß eine süße Blondine, der wohl ebenfalls aufgefallen ist, daß wir ziemlich den gleichen Fahrstil haben: Zügig, rechts fahren, wenn es geht, trotzdem immer wieder überholen und bloß nicht die Bremmsspielchen der Deppen auf der linken Spur mitmachen.

An dieser Stelle also ein ganz lieber Gruß an die nette blonde Fahrerin, die mir beim gegenseitigen Überholen (ich nenne das gern „Bockspringen auf der Autobahn“) immer so reizend zugelacht hat. War mir eine echte Freude!

Nur leide4r kam dann dieser schreckliche Stau kurz vor Göttingen. Da ist irgendwo (ich glaube, bei Rosdorf) eine Baustelle, und weil die Leute auf Deutschlands Straßen ja das anständige Autofahren verlernt haben, gab es da dann auch entsprechendes Stop-and-Go. Ich vermute einfach mal, das nette Wesen hatte noch nicht die gleiche erfahrung gemacht wie ich, daß es an der Stelle schneller geht, wenn man die rechte anstatt der zwei linken Spuren benutzt, und das war auch das letzte Mal, daß ich sie auf dieser Strecke heute gesehen habe.

Dafür haben mich ein paar Leute beim Singen beobachtet und angelacht, und als ich grad mit ein paar Jungs aus Halberstadt (HBS - jetzt weiß ich es, ha! ) rumgealbert hab, und wieder weitersinge, guck ich nach vorne, und da hängt doch tatsächlich aus so nem Kleinbus ein Arm mit einem Fotohandy raus und macht Bilder von mir! Solange es nur Bilder sind okay - aber wehe, ich finde mich irgendwann bei YouTube oder so wieder! *droh*

Naja, dann binich jedenfalls nach rechts weg und habe so leider die lustigen und netten Leute abgehängt - der Rest der fahr war die reine Qual.

Warum ist eigentlich fast jeder Depp auf Deutschlands Autobahnen der Meinung, unbedingt links fahren zu müssen? warum müssen die raser immer ganz dich auffahren und dann bremsen, als hätten sie nen Anker ausgeworfen? Das führt doch nur zu Stau und stockendem Verkehr - und dazu, daß sich immer wieder solche Vollidioten in den Baustellen, wo es eh schon eng wie Sau ist, gegenseitig drauffahren, oder - das ist dir Krönung, habe ich heute auch zwei Mal gesehen - es tatsächlich schaffen (wie auch immer!), diese Betonbegrenzungen hochzufahren und umzukippen.

Es war dieses Wochenende soooo voll auf den Autobahnen, als hätten die Ferien gerade angefangen - dabei bin ich mir ziemlich sicher, daß sie jetzt in allen Bundeländern vorbei sind -, und dann müssen solche Sonntagsfahrer und Möchtegern-Schumachers auch noch dafür sorgen, daß man gar nicht mehr vom Fleck kommt - es ist doch echt zum Kotzen.

Naja, genug aufgeregt für heute Abend, ich muß mal ins Bett, muß ja morgen auch wieder arbeiten.
In diesem Sinne,

die Oile
02/09/2007



 



 


  Sag was du willst, tu was deinen Hunger stillt
Geh auf das Leben zu, lass es bloß nicht in Ruh
Greif nicht nach den Sternen, du hast noch viel zu lernen
Lebe den Augenblick mit etwas Geschick
Und lass es zu.

Denn das Paradies findest du nur in dir selbst.

Wache auf und sieh den König der sich nicht mit Gewalt bezwingt
Der mit vollen Zügen aus der eigenen Quelle trinkt
Das Seinige und alles Leben in täglicher Vermählung freudig besingt
Und dem das gelingt.

Denn das Paradies findest du nur in dir selbst.

Nicht mit Blut und nicht im Zorne sollst du deinen Thron erklimmen
Denn Hass schafft Schmach und Leiden und das Glück wird dir entrinnen
Suche deine Freunde, deinen Schatz, dein schönstes Bild
An dem du deine Augen weidest und findest was dein Herze stillt.

Denn das Paradies findest du nur in dir selbst.


"Das Paradies" by Die Apokalyptischen Reiter

Soooo.. ich habe mal wieder "neue" Musik für mich endeckt. "Neue" deshalb, weil Tyr  mir das schon vor Monaten gegeben hat, ich aber jetzt erst den Nerv hatte, es mir anzuhören. Und ich muß sagen, ich finde Die Apokalyptischen Reiter eigentlich ziemlich gut.   Ich ärgere mich auch fast, daß ich sie mir auf Veldenstein nicht angeschaut habe - aber eben nur fast,  weil ich zu dem zeitpunkt schon so im Eimer war... *g*

Tja, was ist sonst passiert? Mein lieber MB ist am Samstag ausgezogen und hat mich auf 3 unbezahlten Monatsmieten sitzen lassen - super oder? Bin auch total aus dem Häuschen... -.-°  Naja, wird schon werden. Aber irgendwie habe ich aktuell mal wieder nicht die Muße, groß was zu schreiben, deswegen hier an dieser Stelle auch erstnmal wieder Schluß  - hab noch ein bißchen zu räumen und auszumisten, Dinge divers eben.

So long!

Ah, halt! Da ich ja - dank Fara - wieder aktiv an einem schönen RPG mitschreibe, hier noch ein Bild, das ich dazu gesucht habe:


ein Bild
Ich fand die einfach nur cool.

Jetzt aber.

Oile
29/08/2007










Why worry?
There are only two things to worry about:

Either you're well, or you're sick.

If you're well, there's nothing to worry about.

If you're sick, there are two things to worry about:

Either you get well, or you die.

If you get well, there's nothing to worry about.

If you die, there are only two things to worry about:

Either you go to Heaven, or to Hell.

If you go to Heaven, there's nothing to worry about.

If you go to Hell, you will be so damn busy shaking hands with your friends, you won't have time to worry.
Es haben sich ganze 29364 Besucher (187775 Hits) hierher verirrt... wow. ;)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=